Chris wurde in Worcestershire, England geboren. Er lebte 5 Jahre lang in Deutschland und wohnt nun in Wien. Sein Interesse an Musik führte ihn zu einem Musicalstudium an der Wessex Academy of Performing Arts. In England spielte er u.a. „Friedrich“ in „The Sound of Music“, „Grantaire“ in „Les Misérables“ und „The Artful Dodger“ in „Oliver!“. Während seiner Studienzeit spielte Chris in „Into the Woods“ und assistierte die amerikanische Sopranistin Janet Chvatal bei der Regiearbeit. Nachdem er die Chance bekam einen Musical Workshop in Füssen im Allgäu zu leiten, entschied sich Chris dazu, nach Deutschland zu ziehen, um bei Chvatal weiter Gesang zu studieren. 2016 durfte er die Rolle des „Dieners“ im Musical „Der Schwanenprinz“ kreieren. Die Aufnahme seines Solos „Disziplin“ ist auf der Highlight CD der Uraufführung in Füssen enthalten. 2017 war Chris als „Seymour“ in „Der kleine Horrorladen“ auf der Reuttener Kleinkunstbühne zu sehen. Sommer 2018 war Chris als "Lew Vanderpoole" in der erfolgreichen Musicalproduktion von „Ludwig²" im Füssener Festspielhaus zu sehen. Im September 2018 war Chris im Ensemble des Konzerts „Hymn“ der weltberühmten Sopranistin Sarah Brightman engagiert, Regie führte Anthony van Laast (Mamma Mia!, Die Schöne und das Biest, Sister Act). Bei Janet und Marc’s „Königsgala“ 2016, 2017 und 2018 durfte Chris als Gastsänger auftreten. In 2020 spielte Chris „Christian" im Musical "Ich will Spaß" & wirkte bei dem Online-Musical Projekt „Home Stage“ mit (Regie von Gernot Kranner). September 2020 produzierte Chris in Füssen zwei restlos ausverkaufte Solo-Shows. Im Sommer 2021 war Chris in Bad Ischl in den Operetten „Die Csardasfürstin" und „Der Zarewitsch" zusehen sowie in „The Dream King" im Füssener Festspielhaus.
Chris wird seit Kurzem von Ramesh Nair vertreten und wird demnächst als Claude im Musical „Hair" in Bad Hall zu sehen sein.

Chris Green

info@chrisgreen.de
Impressum und Kontakt
Datenschutz